Altenpflege und Krankenpflege Portal Info-Pflege.de


Pflegestufe 0

Die Pflegestufe 0


Im allgemeinen wird das Leben für einen Menschen teurer, wenn er pflegebedürftig ist. Durch medizinisches Personal sind die Pflegekosten sehr teuer. Einen Teil der entstehenden Kosten übernimmt die Pflegeversicherung, doch oftmals reicht dieses nicht, um alle Aufwendungen die anfallen abzudecken. Den Rest müssen die Betroffenen dann selber, aus eigener Tasche, tragen.
Nicht jeder wird von der Pflegekasse auch Leistungen bekommen. Wer in welche Pflegestufe eingruppiert wird, entscheidet der medizinische Dienst.
Das ist der Fall, wenn aufgrund einer Behinderung oder Krankheit für mindestens sechs Monate ein Hilfebedarf erforderlich ist. Dabei spielt es keine Rolle, welches Alter oder welche Behinderung bzw. Erkrankung die betroffene Person hat. Der Hilfebedarf beinhaltet die Ernährung und Mobilität, sowie die Körperpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung. Die Pflegekasse beurteilt den Anspruch anhand von 13 Kriterien. Die Kriterien richten sich beispielsweise danach, ob eine Person unkontrolliert die Wohnung verlässt, er gefährdende Situationen verursacht oder verkennt, unsachgemäß mit Substanzen oder Gegenständen umgeht oder unfähig ist, seelische und körperliche Bedürfnisse oder Gefühle wahrzunehmen.
Wer keinen erheblichen Hilfebedarf benötigt, bekommt von der Pflegekasse die so genannte Pflegestufe 0. Diese Pflegestufe wird verwendet, wenn der Betroffene zwar pflegerische Unterstützung braucht, aber nicht unter die Bestimmungen von Pflegestufe 1 fällt. Zu diesem Personenkreis gehören Menschen, die nur Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen.
Mit anderen Worten bedeutet dies, wenn man in der Pflegestufe 0 ist, hat man keinen Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Nur wer nachweisen kann, dass er pro Tag mindestens 90 Minuten einen verrichtungsbezogenen Hilfebedarf benötigt, wird die Pflegestufe 1 bekommen.

Pflegedienste in Deutschland
Karte Pflegedienste in Nordrhein-Westfalen Pflegedienste in Rheinland-Pfalz Pflegedienste in Bremen Pflegedienste in Hamburg Pflegedienste in Niedersachsen Pflegedienste in Schleswig-Holstein Pflegedienste in Berlin Pflegedienste in Brandenburg Pflegedienste in Mecklenburg-Vorpommern Pflegedienste in Sachsen-Anhalt Pflegedienste im Saarland Pflegedienste in Hessen Pflegedienste in Thüringen Pflegedienste in Sachsen Pflegedienste in Baden-Württemberg Pflegedienste in Bayern
Angebote
 » Treppenlifte Preis-Vergleich
 » Elektromobile für Senioren
 » Pflegeversicherung-Vergleich
Newsletter
Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein und Sie werden immer über Neuigkeiten informiert.

E-Mail Adresse:
Suche
Google Plus One

Aktuelles aus der Pflege
» Pflegegeld-Rechner
» Verhinderungspflege
» Tagespflege
» Stationäre Pflege
» Häusliche Pflege
» Ambulante Pflege
» Pflegeplanung
» Pflegeplanung
» Vorsorgeregelung
» Pflegebedürftig
» Pflegeleistung
» Haus-Notruf
» Pflegegeld
» Pflegeheime
» Pflege
» Pflegestandards
» Krankenpflegegesetz
» Pflegedokumentation
» Pflege Charta

TOP100
» Altenheime
» Kurzzeitpflege
» Altenpflege
» Allgemeine Pflegedienste
» Ambulante Pflegedienste