Kostenlos und unverbindlich verschiedene Angebote für Treppenlifte erhalten

Treppenlifte im Vergleich: Kostenlos Treppenlift-Angebote vergleichen

Sie suchen einen Treppenlift und haben dabei unser Portal für Alten- und Krankenpflege gefunden. Sie haben Glück und die richtige Wahl getroffen.
Sie finden hier ein großes Angebot an verschiedenen Arten von Treppenliften. Um ihnen die Auswahl zu erleichtern, arbeiten wir mit 4 Kooperationspartnern zusammen, die ihnen eine umfassende exzellente Beratung bieten. Das Team von Info-Pflege "ihrem Portal für Alten- und Krankenpflege" rät ihnen alle Angebote unserer Partner zu nutzen, bevor Sie sich zu einem Kauf entscheiden.
Wir haben hier für Sie einige Informationen über Treppenlifte zusammengestellt, die ihnen auch bei ihrer Entscheidung einen Treppenlift zu erwerben helfen können.

Unser erstes Angebot für Treppenlifte ist von pflege.de


Hier das Angebot des Käuferportals für Treppenlifte:


Als nächstes folgt das Treppenlift-Angebot von X4d:
Als letztes hier das Angebot für Treppenlifte von Liftstar (hier ist der Markführer LIFTA enthalten):




Treppenlifte im Vergleich



Im Alter schränken häufig körperliche Beschwerden die Mobilität eines Menschen ein- hier leidet ebenfalls die Lebensqualität und die Unabhängigkeit selbst in den eigenen vier Wänden. Neben dem Alter gibt es noch weitere Gründe, die für eine Einschränkung der Mobilität beim Treppensteigen die Ursache sein können. Zu diesen Ursachen zählen unter anderem Krankheiten und schwere Unfälle, welche solche schweren Konsequenzen nach sich ziehen. Ein individuell passender Treppenlift kann hier der Schlüssel sein, mit welchem Sie sich die persönliche Freiheit sowie die Lebensqualität in weiten Teilen wieder zurückerobern können. So kann ein Treppenlift für Menschen, welche wegen Altersbeschwerden bzw. wegen einem Unfall oder Krankheit in der Mobilität entsprechend eingeschränkt sind, eine besonders wertvolle Hilfestellung sein, damit nicht zusätzlich zur Bewegungsfreiheit nicht auch noch das eigene Zuhause zu verlieren. In vielen Fällen werden Etagentreppen und Treppenabsätze zwischen den Räumen zu einer nicht überwindbaren Hürde. Das Erreichen von Wohnbereichen in anderen Stockwerken wird so extrem erschwert bzw. gänzlich verhindert.

Heutzutage gibt es moderne Treppenlifte für den Rollstuhl. Diese Helfer eröffnen die Möglichkeit, die neuen Hürden des Alltags mit Sicherheit und Komfort zu überwinden. Damit wird sichergestellt, dass weiterhin im gewohnten Zuhause gelebt werden kann, ohne in eine entsprechende Einrichtung umziehen zu müssen. Durch die Treppenlifte können Rollstuhlfahrer unabhängig bleiben und sich ihre für den Menschen so wichtige Selbstständigkeit trotz vorhandenem Handicap erhalten. Somit wird die Privatsphäre langfristig gesichert und erhalten. Selbst die oberen Wohnräume sowie die Kellerbereiche können nun wieder erreicht werden, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Die breite Auswahl an modernen Treppenliften setzt eine genaue und aufmerksame Betrachtung und anschließendes Vergleichen voraus, um letztendlich eine solide Verbindung aus möglichst geringen Kosten und einem optimalen Nutzen für die Bedürftigen zu finden. Zusätzlich zum Vergleich der Treppenlifte sollten Sie sich in der Kaufplanung über die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten informieren. Fördermöglichkeiten für Treppenlifte im Bedarfsfall existieren beispielsweise seitens der Krankenkasse und der Pflegeversicherung.

Finanzierung der Treppenlifte

Wenn sie Mieter sind, haben sie das Recht auf einen behindertengerechten Zugang zu ihrer Wohnung. Informieren sie vorab ihren Vermieter und klären alle offenen Fragen. Die Kosten für den Lift und den Einbau trägt der Mieter. Es werden aber Zuschüsse bis zu 4000 € von der Pflegekasse gezahlt. Voraussetzung dafür ist eine Demenz bei einer genehmigten Pflegestufe 0. Ist eine Pflegestufe 1 vorhanden, muss keine Demenz vorliegen. Weitere finanzielle Zuschüsse sind durch die Sozial- und Versorgungsämter sowie die KfW Bank möglich. Eine Finanzierung durch die KfW Bank zu sehr günstigen Konditionen ist eine weitere Möglichkeit. Die finanziellen Zuwendungen werden auch für den Kauf von gebrauchten Treppenliften gewährt. Wir können ihnen hier nur einen kleinen Überblick der Kosten anbieten. Genaue Informationen erhalten sie in jedem Fall von unseren Kooperationspartnern. Wir hoffen, dass wir ihnen mit unseren Hinweisen eine kleine Hilfestellung für den Kauf ihres Treppenlifts an die Hand gegeben haben.

Welche Art Treppenlift ist optimal?

Wenn die grundlegende Entscheidung für die Installation eines Treppenlifts gefallen ist, so liegt nun der Vergleich der diversen Treppenliftarten für den individuellen Bedarf angepasst an die Gegebenheiten vor Ort, wie zum Beispiel dem Treppenhaus und dessen Ausmaße. Ist der Bedürftige zum Beispiel ständig und dauerhaft darauf angewiesen, im Rollstuhl sitzen zu können, so muss der Treppenlift dazu fähig sein, die entsprechende Person weiterhin im Rollstuhl sitzend auf sichere Art und Weise transportieren zu können. Sollte der Rollstuhl aber beispielsweise nicht dauerhaft notwendig sein und die Person körperlich in der Lage sein, kurze Strecken mit einer Gehhilfe zu überwinden, so kann hingegen auch ein Treppensitzlift die passende Variante sein. Hier bleibt der Rollstuhl unten stehen, während der Bedürftige mit Treppenlift selbstständig mit dem Treppenlift kurvige Treppen bewältigt. Oben angekommen erledigt die Person dann mit der entsprechenden Gehhilfe kleinere Wege.

Für die optimale Auswahl kann es hier ebenfalls einen großen Unterschied machen, für welchen genauen Einsatzzweck der Behindertenlift vorgesehen ist: Soll der Lift zum Beispiel das Überwinden von kurvigen Treppen in einem Einfamilienhaus ermöglichen oder ein Sitzlift das Erreichen der eigenen Wohnung in der oberen Etage eines Mehrfamilienhauses möglich machen soll. Die Hersteller der modernen Lifte bieten für nahezu jede Situation und Notwendigkeit das optimal passende Modell für diesen Zweck.

Plattformlift:
Ein Plattformlift macht es möglich, auf einer geraden Fläche Position zu beziehen und durch das Aktivieren des Liftes in eine höhere oder tiefere Ebene transportiert zu werden. Hier wird nach dem Prinzip von Hebebühnen und Lastenaufzügen gearbeitet und so die vollständige Fläche auf eine andere Ebene gebracht. Selbstverständlich wird die Plattform dieses Liftes mit speziellen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet, um das Befördern von Personen zu ermöglichen. Dieser Lift eignet sich optimal für die Beförderung von Rollstuhlfahrern und Personen, welche bereits mit einer Gehhilfe ausgestattet sind und in Zukunft wahrscheinlich auf einen Rollstuhl angewiesen sein werden. Ein einfacher Plattformlift ist schon für etwa 7000 Euro erhältlich, während an Kurven angepasste und somit aufwendigere Modelle schon schnell ca. 15000 Euro bis 20000 Euro kosten können.

Hublifte (auch Hebelifte genannt):
Überall dort, wo ein Plattformlift aufgrund von Platzmangel nicht installiert werden kann bzw. für die geringen Höhenunterschiede nicht verhältnismäßig wäre, kommt der Hublift zum Einsatz. Hublifte bieten den Vorteil einer einfachen Montage und die Möglichkeit eines nachträglichen Einbaus. Durch die Vermeidung langer Rampen wird deutlich Platz gespart. Insgesamt bieten Hublifte eine hohe Stabilität und Sicherheit sowie eine hohe Traglast (für Rollstühle gut geeignet). Hublifte sind vorrangig für die Überwältigung von Höhenunterschieden zwischen etwa 80 Zentimetern bis zu zwei Metern (bzw. drei Meter) geeignet.

Rollstuhllifte:
Zum Rollstuhllift sind zahlreiche Liftmodelle von Plattformliften über Hebelifte geeignet. Ein Rollstuhllift hat die Aufgabe, den Rollstuhlfahrer zusammen mit dessen Rollstuhl zu transportieren und umständliche Umsteigemanöver dabei zu vermeiden. Hier eignen sich je nach Platz, Budget und dem zu überwindenden Höhenunterschied sowohl Plattformlifte als auch Hublifte.

Senkrechtlifte:
Senkrechtlifte sind als Sitzlift oder Plattform genutzte Treppenlifte, welche sich am technischen System eines klassischen Personenaufzugs orientieren und so in senkrechter Form in andere Ebenen transportiert. Der größte Unterschied zu anderen Treppenlifte ist hier die vertikale, direkte Fahrt dieser Liftvariante.

Homelifte:
Ein Homelifte ist die Variante des Treppenlifters mit großem Komfort und Exklusivität, welcher selbst bei gesunden Menschen äußerst geschätzt ist und so für alle Verwendung finden kann. Dieser meist mit Glaswänden ausgestattete und dem Prinzip des Senkrechtlifters arbeitende Lift kann bis zu 15 Meter Höhenunterschied bequem überwinden durch seine sehr leistungsstarke Hubkraft.

Ein Treppenlift bedeutet die Wiedererlangung bzw. Erhaltung der Unabhängigkeit eines Menschen und diese ist in einem solchen Maße wichtig für das Selbstbild und die Lebensqualität, dass sie um jeden Preis geschützt werden muss. Lassen Sie sich deshalb bei der Auswahl des optimal passenden Treppenliftes genügend Zeit und planen Sie jeden Schritt sorgfältig und strategisch.

Hier noch einmal die Verweise zu den verschiedenen Angeboten:
Kostenlos die Kosten für Treppenlifte vergleichen im Käuferportal
Preisvergleich für Treppenlifte: Kostenlos drei Angebote vergleichen bei pflege.de
Treppenlift-Preisvergleich mit dem Markführer LIFTA von Liftstar
Treppenlift-Kosten im Preisvergleich von x4d