Ambulante Pflege


Ambulante Pflege wird in der Wohnung der Pflegebedürftigen erbracht. Sie soll dazu beitragen, pflegende Angehörige zu unterstützen die eine ausreichende Pflege nicht leisten können. Zum Aufgabenbereich des Pflegedienstes gehört die Grundpflege. Das ist die gesamte Körperpflege, An- und Auskleiden, das zu Bett bringen. Dazu gehört auch Blutdruck messen, Blutzucker kontrollieren, Insulingaben (Spritzen setzen) und andere ärztliche Verordnungen durchführen. Die Kosten werden erstattet. Ob alles erstattet wird hängt von der Art der Pflegestufe ab. (Pflegestufe 1, 2 oder 3) Reicht das Pflegegeld nicht aus, muss der Rest privat gezahlt werden oder die Leistungen des Pflegedienstes müssen angepasst (reduziert) werden.