Altenheime


Unter Altenheim versteht man in Deutschland die Unterbringung und Pflege von alten Menschen. Das Altenheim hat bei uns einen schlechten Ruf weil im allgemeinen damit eine Abschiebung der älteren Menschen verbunden wird. Für die Aufnahme in ein Altenheim ist es nicht relevant wie alt man ist und eine Pflegebedürftigkeit braucht auch nicht vorzuliegen. Das Altenheim ist eine Art "Betreutes Wohnen" wobei, wenn es nötig wird die Bewohner bei einer eintretenden Pflegebedürftigkeit die nötige Pflege erhalten. Altenheime nennen sich heute auch " Seniorenwohnsitz, Wohnstift, Seniorenheim, Wohndomizil, Wohnresidenz usw.". Die einzelnen Heime unterscheiden sich oft durch Ausstattung und die Qualität der Betreuung und Pflege. Das spiegelt sich dann beim Preisniveau wieder. Oft reicht die Rente zusammen mit den Leistungen der Pflegekasse nicht aus um in ein Altenheim umzuziehen. Dann müssen Sozialleistungen in Anspruch genommen werden.