Unterhaltung für Senioren


Unterhaltung für Senioren – Ideen für einen schönen Lebensabend

In der Pflege geht es nicht nur darum, Senioren körperlich zu pflegen. Immer wieder kommt auch die Frage auf, wie den Menschen der Lebensabend schöner gemacht werden kann. Ein gutes Unterhaltungsprogramm ist dabei unverzichtbar. Gerade in der Pflege fehlt dem Personal jedoch oft die Zeit, diese Unterhaltung zu bieten. Dabei gibt es auch Unterhaltungsmöglichkeiten, die von den Senioren selbst in Angriff genommen werden können.

Ehrenamtlich tätig werden – eine Beschäftigung, die viel Freude macht

Oft ist Senioren gar nicht bewusst, dass sie sehr gut ein Ehrenamt in Angriff nehmen können. So lange sie noch fit und beweglich sind, ist dies sogar eine Aufgabe, die viel Freude mit sich bringen kann. Hier gibt es verschiedene Varianten, die zur Verfügung stehen. Abhängig ist das Angebot natürlich davon, ob eine größere Stadt in der Nähe ist und wie der Bedarf aussieht. Tatsächlich gibt es jedoch viele Familien, die auf der Suche nach Leih-Großeltern sind. Dies ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, die viel Freude mit sich bringen kann. Zusammengeführt werden Senioren und Familien. Die Familien suchen jemanden, der sich mit ihren Kindern beschäftigen kann, während die Eltern beispielsweise arbeiten sind. Vorlesen, malen oder einfach ein Spaziergang mit den Kindern – die Möglichkeiten sind vielseitig. Abhängig ist das Ehrenamt natürlich von der Frage, wie belastbar die Senioren sind. Aber auch in der Öffentlichkeitsarbeit werden Ehrenämter immer wieder vergeben, ebenso wie in Vereinen. Wer möchte, der kann sich auch hier informieren rund um das Thema Ehrenamt sowie weiteres Pflegewissen.

Senioren vor Ort beschäftigen – Ideen für Unterhaltung in der Pflege

Nicht alle Senioren sind in der Lage, außerhalb ihres Pflegebereiches aktiv zu werden. So kann es sinnvoll sein, nach weiteren Möglichkeiten für Beschäftigungen zu schauen und hier vielleicht auch auf Aktivitäten zurückzugreifen, bei denen mehrere Senioren teilnehmen können. Sehr schön ist ein Spielenachmittag. Der Vorteil dabei ist, dass es nicht viel Unterstützung durch das Personal benötigt. Klassische Spiele, wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder auch „Monopoly“ sind sehr gut geeignet für Senioren, die körperlich nicht mehr fit sind, aber eine geistige Herausforderung suchen. Beliebt sind Malangebote. Mit Farben können auch Senioren arbeiten, die bereits Schwierigkeiten mit der Koordination haben. Pinsel oder auch der Einsatz der Hände sind eine sehr gute Wahl. Es entstehen spannende Bilder, die Geschichten erzählen können. Gleiches gilt für kleine Bastelarbeiten. Die Ergebnisse dieser Arbeiten bringen viel Freude mit sich. Auch Senioren haben Spaß daran, sich an selbst gefertigten Basteleien zu erfreuen.

18011