Pflege und Gesundheit im Wandel der Zeit


Pflege und Gesundheit im Wandel der Zeit

 

Pflege und Gesundheit spielen in der heutigen Zeit eine vermutlich größere Rolle als dies noch vor 20 oder 30 Jahren der Fall war. Viele Menschen verlassen sich darauf, sich entsprechend auf die Gewalt des Staates zu vertrauen. In den letzten 20 Jahren hat nicht nur das Vertrauen in die Macht des Staates im Pflegebereich nachgelassen, sondern auch der Staat seinen Aufgabenbereich immer weiter zurückgefahren. Ein wesentlicher Schwerpunkt dessen war vor allem auch, dass man sich auch immer eher eine private Krankenversicherung leisten musste.

 

Veränderte Lebensweisen die bis zum Oktoberfest reichen

 

Man musste also selbst für die eigene Pflege vorsorgen. Aus diesem Grund hat dies natürlich auf die eigene Vorsorge bei der Gesundheit abgefärbt und immer mehr Menschen besuchen zum Beispiel auch ein Fitness Center, um die eigene Gesundheit zu fördern. Damit verbunden war auch ein enormer Eigenantrieb, der sich dadurch geäußert hat, dass man zum Beispiel öfters zum Zahnarzt gegangen ist. Umso interessanter ist der Aspekt damit zu sehen, da ja der Zahnarzt nicht unmittelbar mit dem Problem der Pflege im Alter zu tun hat. Es scheint aber darauf abgefärbt zu haben und daher hat man sich in den letzten Jahren auch vermehrt zum Zahnarzt zur Kontrolle begeben. Man hat etwa auch bei Zahnimplantat nicht mehr so gespart und sich für die traditionelle Methode entschieden, sondern eher ein weißes, und damit der natürlichen Farbe des Zahnes ähnlichen Farbe entsprochenen Farbe gewählt. Besonders beim Zahnimplantat in München bzw. Menschen die in München ansässig sind, konnte dieser Trend beobachtet werden.

 

Verändertes Raucherverhalten in der High Society von München

 

Damit zusammenhängend hat sich auch das Raucherverhalten stark verändert. Auch hier war scheinbar München federführend, da man vermehrt auf den Konsum von Tabak verzichtete und auf E-Zigaretten umgestiegen ist. Dies hatte auch damit zu tun, dass man zum Beispiel das neue Zahnimplantat nicht verfärbt sehen wollte. Weiße Zähne waren wieder „in“ und die E-Zigaretten sollen ja keine Verfärbung der Zähne bewirken. Neben der schlechten Haut und schlimmeren Erkrankungen waren auch schlechte und gelb verfärbte Zähne immer wieder ein großes Problem beim Konsum von Tabakzigaretten. Gerade in München war dieser Trend sehr stark zu spüren und sogar der Flair beim traditionellen Oktoberfest war davon betroffen.

 19011