Einen Treppenlift zu Weihnachten?


Der Treppenlift – Eine nützliche Idee zu Weihnachten oder zum Geburtstag für Senioren

Ebenso wie der Hausnotruf gehört der Treppenlift zu den Hilfsmitteln, die viele Senioren in ihrem Alltag nicht mehr missen möchten. Sie bieten eine höhere Sicherheit, mehr Lebensqualität und eine bessere Mobilität. Warum also nicht einmal ein wirklich sinnvolles Geschenk auswählen und einen Treppenlift zu Weihnachten oder zum Geburtstag verschenken?

Was ist ein Treppenlift?

Treppenlift im Einsatz

Ein Treppenlift erleichtert den Alltag gerade für ältere, aber auch kranke Menschen enorm. Wer gehbehindert ist oder einfach nicht mehr so gut Treppen steigen kann, steht im Eigenheim häufig vor einem Problem.  Am Anfang ist das Treppensteigen meist nur mit Schmerzen verbunden, früher oder später können die Stufen aber auch zum unüberwindbaren Hindernis werden. Spätestens dann müssen die Betroffenen darüber nachdenken, ihr Eigenheim aufzugeben und in das Betreute Wohnen oder gar ins Pflegeheim umzuziehen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, wurden Treppenlifte entwickelt. Sie lassen sich an beinahe jeder Treppe einbauen und transportieren die betroffenen Personen sicher nach oben und wieder nach unten.

Der Treppenlift als Geschenk – Wirklich eine gute Idee?

Grundsätzlich sollte man Senioren mit Alltagshelfern nicht „zwangsbeglücken“, denn sie könnten sich dadurch älter fühlen und das Hilfsmittel sogar verweigern. Das klassische Beispiel ist hier der Rollator, der von vielen Senioren abgelehnt wird, weil sie sich schämen, das Hilfsmittel zu benutzen. Beim Treppenlift sieht das aber in der Regel anders aus. Gerade, wenn Senioren sich schon häufiger dahingehend geäußert haben, dass ihnen das Treppensteigen immer schwerer fällt, kann ein Treppenlift eine wertvolle Erleichterung für den Alltag darstellen und auch ein Stück Lebensqualität zurückbringen.

Treppenlift – Wo kaufen?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine liebe Person zum nächsten Geburtstag oder zu Weihnachten mit einem Treppenlift zu überraschen, sollte sich am besten an den Spezialisten wenden. So ist GARAVENTA Lift zum Beispiel das Fachunternehmen für Home-, Hub- und Plattformlifte und bietet dementsprechend eine umfassende Beratung an. Jeder Lift wird individuell geplant und produziert, damit er perfekt in das jeweilige Wohnumfeld passt. Tipp: Da es kaum möglich sein wird, einen Treppenlift ohne das Wissen des Eigenheimbesitzers zu planen und anfertigen zu lassen, sollten Sie am besten zunächst nur einen Gutschein verschenken. Erklären Sie sich darin bereit, die Kosten für den Treppenlift zu übernehmen. Auf diese Weise können Sie die beschenkte Person überraschen, aber dennoch auf Nummer sicher gehen, dass der Treppenlift zu 100 Prozent ihrem Geschmack und ihren Anforderungen entspricht.

17122