24 Stunden Pflege-Kosten ermitteln

Kostenlos die Kosten für eine 24 Stunden Pflege ermitteln

Wenn die ambulante häusliche Pflege nicht mehr ausreicht, muss für den pflegebedürftigen Angehörigen eine andere Form der Pflege und Betreuung gefunden werden. In den meisten Fällen wird ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung favorisiert. Allerdings ist das für alle Beteiligten eine schwierige Entscheidung, die mit vielen Unwägbarkeiten behaftet ist. Eine echte Alternative zum Pflegeheim ist die sogenannte 24 Stunden Pflege. In den letzten Jahren haben sich in Deutschland viele Pflegeagenturen gegründet, die Kontakte zu Anbietern dieser Pflege herstellen. Die Pflegekraft, die Sie für Ihren Pflegebedürftigen auswählen, übernimmt die tägliche Pflege und Betreuung und steht bei Bedarf 24 Stunden zur Verfügung. Oft werden auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernommen. Die Pflege- und Betreuungskräfte sind kranken- und haftpflichtversichert. Die Kosten die Ihnen entstehen sind in der Regel steuerlich absetzbar, auch Zuschüsse der Pflegekasse sind möglich. Die Pflegekraft wohnt bei der zu pflegenden Person im Haushalt. Dadurch wird der Einsamkeit der Menschen entgegen gewirkt. Auch der Verbleib in der gewohnten Umgebung ist ein wichtiger Aspekt. Sie haben Interesse an einer 24 Stunden Pflege. Sie möchten über Kosten und die Modalitäten informiert werden. Dann sind Sie hier richtig.

"Info-Pflege" Ihr Portal für Alten- und Krankenpflege bietet Ihnen über unseren Partner eine kostenlose und unverbindliche Beratung durch erfahrene Pflegeberater.


leer Die Kosten für ausländisches Pflegepersonal finden Sie HIER.